Bootsführerschein Rhein

Welchen Bootsführerschein brauche ich für den Rhein?

Warum den Bootsführerschein für den Rhein in Köln erwerben?

Der Rhein ist mit 1.232,7 Kilometern Länge ein langer Strom und es gibt verschiedene Möglichkeiten, um eine Ausbildung zum Erwerb eines Sportbootführerscheins zu absolvieren. Köln ist jedoch die größte Stadt am Rhein. Besucher erleben eine eindrucksvolle Symbiose zwischen einer pulsierenden Metropole, in die Vater Rhein die Natur hineinbringt.

Köln ist verkehrsgünstig gelegen. Ob mit der Bahn, mit dem Auto oder dem Flugzeug – die Stadt lässt sich von überall schnell und einfach erreichen. Aufgrund unserer Lage nahe der A1 können Sie sogar schnell einen Parkplatz finden. Darüber hinaus verfügt Köln über hervorragende Anbindungen an Lelystad (Holland) und Palma de Mallorca, wo wir ebenfalls Ausbildungen anbieten. Lelystad ist nur 252 Kilometer und etwa drei Autostunden von Köln entfernt. Palma de Mallorca ist per Direktflug in 2:15 Stunden erreichbar.

Durch dieses Angebot können Schüler, die einen Bootsführerschein für den Rhein erwerben wollen, Erfahrungen auf unterschiedlichen Gewässern sammeln und viele Kontakte knüpfen. Zudem sind wir eine anerkannte lizensierte Ausbildungsstätte des Wassersports und bieten vieles, das über die Ausbildung zum Erwerb des Bootsführerscheines hinausreicht.

Preise, Termine & Buchung ab Juni 2021:

PREISE TERMINE
BUCHUNG

Bootschein und Boot fahren auf dem Rhein

Der Rhein ist ein Mekka für Wassersportfreunde und für viele Wassersportarten geeignet. Rudern, Segeln, Kanufahren, Wakeboarding, Wakesurfen, Wasserski, Stand-Up-Paddling – der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Dabei gibt es sowohl zahlreiche kommerzielle Angebote als auch Vereine, in denen Gleichgesinnte zusammenkommen. Nachfolgend eine kleine Auswahl der Vereine, die in und nahe Köln am Niederrhein ansässig sind: 

– Club für Wassersport Porz e. V. 1926
In der Rosenau 10 a
51143 Köln – Porz – Zündorf

– Mülheimer Wassersport e. V.
Krahnenstr. 15
51063 Köln-Mülheim

– Düsseldorfer Wassersport Verein e. V.
Robert-Lehr-Ufer 25
40474 Düsseldorf

Braucht man einen Bootsführerschein auf dem Rhein?

Für Wassersportarten wie Kanufahren und Paddeln wird kein Bootsführerschein benötigt. Allerdings ist auf dem Rhein als einer der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt früher ein Bootsführerschein erforderlich als auf anderen Binnenschifffahrtsstraßen. 

Normalerweise wird ein Führerschein erst fällig, wenn es um Sportboote mit einer Motorisierung von mehr als 11,03 KW oder 15 PS geht. Auf dem Rhein jedoch muss bereits derjenige über einen Sportbootführerschein Binnen Motor verfügen, der ein Sportboot mit einem Außenborder mit mehr als 5 PS (3,68 kW) steuern will. Ein Sportboot ist dabei ein nicht gewerbsmäßig, für Sport- oder Erholungszwecke verwendetes Fahrzeug, einschließlich Wassermotorräder, ausgenommen Fahrzeuge, die durch Muskelkraft oder nur mit einem Segel von höchstens sechs Quadratmeter Fläche fortbewegt werden. So ist es in der Sportbootführerscheinverordnung festgelegt.

Außerdem dürfen die Boote, für die der Sportbootführerschein (SBF) Binnen auf dem Rhein gilt, nur weniger als 15 Meter Länge aufweisen, während es auf den übrigen Binnenschifffahrtsstraßen weniger als 20 Meter sind. Möchte jemand den Rhein mit einem längeren Boot (15 m bis 25 m) befahren, benötigt er ein Sportpatent.

Der SBF Binnen gilt auf dem Rhein sowohl für Segel- als auch  Motorboote.

Sportbootführerschein Binnen für den Rhein

Um eine Fahrerlaubnis erteilt zu bekommen, müssen die Bewerber ein bestimmtes Alter erreicht haben. Für das Führen eines Sportbootes sind dies mindestens 16 Jahre, für das  Führen eines Sportbootes unter Segel mindestens 14 Jahre. Darüber hinaus gilt, dass Bewerber, die noch nicht 18 Jahre alt sind, der  schriftlichen Zustimmung des gesetzlichen Vertreters bedürfen. Nicht zuletzt müssen die Bewerber körperlich und geistig zum Führen eines Sportbootes tauglich sein.

Wie der Weg zum Erwerb des  SFB-Binnen zum Befahren des Rheins – und anderer Binnengewässer – aussieht, hängt davon ab, welcher Bootsführerschein angestrebt wird und ob eventuell bereits der Sportbootführerschein See vorhanden ist. Denn er vereinfacht die Prüfung für den Sportsbootführerschein Binnen. 

Der theoretische Unterricht zum Sportbootführerschein für Binnenschifffahrtsstraßen/ Sportbootführerschein Binnen Motor wird bei uns an einem Wochenende (Samstag und Sonntag von 9 bis 14 Uhr) oder an drei Mittwochabenden (jeweils von 19 bis 22 Uhr) durchgeführt (Stand Juni 2021). Die aktuellen Seminartermine finden Sie auf der Seite Sportbootführerschein Binnen Motor aufgelistet. Im Anschluss an das theoretische Seminar wird ein passender Prüfungstermin gewählt.

Zudem findet nach dem theoretischen Seminar eine intensive praktische Ausbildung an vier Tagen in den Niederlanden statt. Immerhin müssen die Teilnehmer in der praktischen Prüfung einige Manöver beherrschen sowie Seemannsknoten knüpfen können und wir wollen bestmögliche Voraussetzungen schaffen. Beim Unterricht kann vor Ort auch der Sportbootführerschein Binnen unter Motor (Praxis) ausgebildet und geprüft werden.

Fit für den Rhein und weitere Binnengewässer

Nach dem Erhalt des Bootsführerscheins sind Wassersportfreunde für das Bootfahren auf dem Rhein bestens gerüstet. Denn damit können sie ihren Sport auch auf anderen Binnengewässern ausüben.

Wer jedoch zudem auf Seegewässern aktiv werden möchte, dem empfehlen wir, zunächst den Sportbootführerschein See zu erwerben. Denn damit wird der Erwerb des Bootsführerscheins Binnen, wie erwähnt, nicht nur einfacher. Er belegt auch, dass seine Inhaber fit für weltweite Seegewässer sind. 

Weitere empfehlenswerte Wassersportmöglichkeiten am Rhein

Unsere Bootsführerscheine auf einem Blick

Sportbootführerschein
Binnen Segeln/Motor
Sportbootführerschein Binnen Motor

Der amtliche Sportbootführerschein für Binnenschifffahrtsstraßen unter Segel & Motor.

Sportbootführerschein
Binnen Motor
Sportbootführerschein Binnen Motor

Amtlicher Sportbootführerschein für Binnenschifffahrtsstraßen (SBF Binnen Motor) zum Führen von Sportbooten.

Sportbootführerschein See
Sportbootführerscheine See

Amtlicher Sportbootführerschein für Seeschifffahrtsstraßen (SBF See) berechtigt das Führen von Sportbooten auf See.

Sportküstenschifferschein
Sportküstenschifferscheine

Kurz SKS - hierbei handelt es sich um einen amtlichen Befähigungsnachweis und gilt auf allen Küstengewässern aller Meere.

Sportseeschifferschein
Sportseeschifferschein

Amtlicher Sportseeschifferschein zum Führen von Segel- und Motoryachten in allen Küstengewässern bis 30 Seemeilen.

Sporthochseeschifferschein
Sporthochseeschifferschein

Amtlicher Sporthochseeschifferschein berechtigt zum Führen von Segel- und Motoryachten in der weltweiten Fahrt.

Unsere wichtigsten Themen im Überblick:
Häufige Fragen zu den Bootsführerscheinen
Häufigste Fragen

Unser FAQ gibt Ihnen einen Überblick über die meisten Fragen, die uns gestellt werden

Unsere Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie

Wir garantieren Ihnen, dass Sie die Prüfung bestehen! Ansonsten gibt es Geld zurück!

Segel-Praxis
Segel-Praxis

Alles über die Segelausbildung, und Segel-Praxis

Motorboot-Praxis
Sportboot Köln

Alles über die Sportbootpraxis in Köln, Mallorca und mehr

Letzte Blog-Beiträge

Bugspriet: Was ist das eigentlich?
Bugspriet: Was ist das eigentlich?
Deutscher Motoryachtverband
Deutscher Motoryachtverband
Deutscher Segler-Verband
Deutscher Segler-Verband
Wasserstraßen in Deutschland
Wasserstraßen in Deutschland
>> Alle Blog-Beiträge