Segelscheine des VDS

Segelgrundschein & Yachtschein des VDS

Die Segelscheine des VDS (Verband Deutscher Sportbootschulen) sind eine Alternative für alle, die ohne großen theoretischen Aufwand Segelkenntnisse erlernen oder einen Einstieg in das Thema “Segeln” finden möchten. 

Ähnlich wie bei einem Windsurf- oder Katamaran-Schein, gibt es keine gesetzliche Scheinpflicht, wenn man eine Segeljolle oder Segelyacht (mit weniger als 15 PS ) fahren möchte, aber einen Nachweis den sich Vercharterer der Schiffe gerne zeigen lassen. Dabei kann der Vercharterer selbst wählen, ob ihm die Verbandsscheine (Segelgrundschein oder Yachtschein des VDS) ausreichen oder er/sie sich lieber die amtlich (anerkannten) “Segelscheine” wie den SBF Binnen Segel oder den Sportküstenschifferschein zeigen lassen möchte. Da immer mehr Vercharterer auch die Verbandsscheine akzeptieren, habt Ihr die Möglichkeit bei uns auch den Segelgrundschein oder den Yachtschein des VDS zu erlangen.

Segeln lernen – der Segelgrundschein

Der Segelgrundschein bietet praxisorientiertes Basiswissen um die Grundfertigkeiten des Segelns auf einem kleineren Boot zu erlernen.  Mit viel Spaß kann man den Umgang mit Wind und Welle erleben und nach 3 Tagen mit dem guten Gefühl die Physik des Segelns verstanden zu haben von Bord gehen.

Dabei kann jeder für sich entscheiden, ob man die 3 Tage einfach zum Segeln lernen nutzen möchte oder am dritten Tag der Ausbildung sein Können bei der theoretischen &  praktischen Prüfung unter Beweis stellen möchte. Nach bestandener Prüfung erhält man den Segelgrundschein, mit dem man grundsätzlich auf allen Gewässern eine Jolle bei einfachen Wetterbedingungen mieten kann. (Bekannte Ausnahmen: Berliner Gewässer, Rursee und der Bodensee) 

Die Ausbildung wird auf Polyvalken (stabilen Segeljollen) in Heeg (NL) durchgeführt. (Mindestalter: 12 Jahre) Eine Übernachtung ist eigenständig zu organisieren. 

Die nachfolgend angegebenen Ausbildungstermine sind Wind- und Wetterabhängig. So kann es auch zu sehr kurzfristigen Abänderungen kommen, um nutzlose Anfahrten und Übernachtungskosten zu umgehen. Bei gewünschter Prüfung entstehen zusätzlich € 30,- Prüfungsgebühren & € 15,- für das Lehrheft der Theorie.


Yacht-Segeln lernen – der Yachtschein des VDS

Der Yachtschein ist eine Alternative für alle, die nach dem Sportbootführerschein See ins Thema Yachtsegeln einsteigen möchten, ohne die umfangreiche theoretische Ausbildung des Sportküstenschifferscheines zu durchlaufen.

Mit dem praxisorientiertem Yachtschein ist man in Kombination mit dem Sportbootführerschein in der Lage Segelyachten zu chartern.  Zudem ist die Ausbildung modular aufgebaut, so dass man die erlangten Grundkenntnisse  um die  Zusatzmodule Navigation, Strom- und Gezeitenkunde sowie das Spinnaker- und Gennakersegeln erweitern kann.

Durch die theoretische und praktische Ausbildung an Bord werden sicherheitsrelevante und seglerische Fähigkeiten vermittelt, die man auf einer Segelyacht benötigt. Da keine bestimmte Seemeilen-Erfahrung vorgeschrieben ist, haben wir die Flexibilität auf wichtige Fragestellungen des Alltags einzugehen und mehrere Häfen, Inseln oä. anzusteuern. 

Die Ausbildung wird mit einer Segelyacht durchgeführt. Die Unterkunft erfolgt an Bord des Schiffes.

TERMINE, BUCHUNG & PREISE

Yachtschein VDS

Buchung & Preise

Verfügbare Termine & Angebote

Lehrgang 01: VDS Segelgrundschein - NL
Beginn: Mittwoch, 20.04.2022
Ende: Freitag, 22.04.2022

Lehrgang 01: VDS Segelgrundschein - NL

Lehrgang 02: VDS Segelgrundschein - NL

Lehrgang 03: VDS Segelgrundschein - NL

Lehrgang 04: VDS Segelgrundschein - NL

Lehrgang 01: VDS Yachtschein Schweden

Lehrgang 05: VDS Segelgrundschein - NL

Lehrgang 06: VDS Segelgrundschein - NL

Lehrgang 02: VDS Yachtschein Griechenland

Lehrgang 07: VDS Segelgrundschein - NL

 

Auch von mir ein dickes Dankeschön an Team. Die theoretische Vorbereitung war einfach Klasse und wurde inhaltlich super rübergebracht. Ich kann das sagen, da ich schon zweimal zuvor bei verschiedenen Yachtschulen, nach 2x Unterricht, abgebrochen habe. Ich werde euch auf jedenfall weiterempfehlen.

Wolfgang Fenes aus Aachen

Letzte Blog-Beiträge

Bugspriet: Was ist das eigentlich?
Bugspriet: Was ist das eigentlich?
Deutscher Motoryachtverband
Deutscher Motoryachtverband
Deutscher Segler-Verband
Deutscher Segler-Verband
Wasserstraßen in Deutschland
Wasserstraßen in Deutschland
>> Alle Blog-Beiträge