Funkschein: Alles über die wichtigste Ausrüstung

Unverzichtbar auf jeder Yacht in Küstengewässern

Wer mit seiner Yacht auf Küstengewässern unterwegs ist, sollte eine navigatorische Mindestausrüstung an Bord haben. Denn nur mit den richtigen Instrumenten und Hilfsmitteln kann man sicher navigieren und sich auf dem Wasser zurechtfinden.

Zu den wichtigsten Bestandteilen der navigatorischen Mindestausrüstung zählen:

  • Steuerkompass: Ein Steuerkompass ist unerlässlich für eine präzise Steuerung der Yacht.
  • Peileinrichtung: Eine Peileinrichtung dient zur Positionsbestimmung und zur Orientierung auf See.
  • Funknavigationsgerät: Ein Funknavigationsgerät hilft bei der genauen Bestimmung der Position und ist besonders in Notfällen von großer Bedeutung.
  • Log: Ein Log misst die Geschwindigkeit der Yacht und ist somit ein wichtiges Instrument für die Navigation.
  • Fernglas: Ein Fernglas ermöglicht eine bessere Sicht auf das Wasser und kann dabei helfen, Hindernisse frühzeitig zu erkennen.
  • Barometer: Ein Barometer zeigt den Luftdruck an und kann somit helfen, Wetterveränderungen vorherzusagen.
  • Weltempfänger für Rundfunk: Ein Weltempfänger für Rundfunk ermöglicht den Empfang von Wetterberichten und anderen wichtigen Informationen.
  • Seehandbücher und berichtigte Seekarten: Seehandbücher und berichtigte Seekarten sind unerlässlich für eine genaue Navigation auf dem Wasser.
  • Uhr: Eine Uhr ist wichtig für die Zeitmessung und somit für die genaue Navigation.
  • Logbuch: In einem Logbuch werden alle wichtigen Ereignisse und Informationen während der Fahrt festgehalten.

Eine weitere wichtige Informationsquelle für Yachtbesitzerinnen und -besitzer sind die Nachrichten für Seefahrer (NfS). Diese werden in deutscher und englischer Sprache herausgegeben und können als P (Preliminary) oder T (Temporary) gekennzeichnet sein. P-Nachrichten kündigen eine bevorstehende Maßnahme an, T-Nachrichten informieren über vorübergehende Änderungszustände.

Bevor man eine Seekarte benutzt, sollten die dann noch gültigen Nachrichten erfasst und mit Bleistift eingetragen werden, da es aufgrund der begrenzten Geltungsdauer keine Berichtigungen durch die amtlichen Berichtigungsanstalten (z.B. BSH) bei der Herausgabe von Seekarten gibt. Dies gilt auch für Sportbootkarten. NfS werden einmal wöchentlich vom BSH herausgegeben und beinhalten wichtige Maßnahmen, Ereignisse und Veränderungen auf den Seeschifffahrtsstraßen und in den Hoheitsgewässern anderer Staaten im europäischen und angrenzenden Bereich.

Zusätzlich zu den NfS werden auch die BfS (Bekanntmachungen für Seefahrer) herausgegeben, die von den WSD und Hafenverwaltungen veröffentlicht werden. Sie beinhalten Angaben über wichtige Maßnahmen und Ereignisse auf den Seeschifffahrtsstraßen und der ausschließlichen Wirtschaftszone, also über alles, was auf den Revieren und Küstengewässern der BRD an Gefahren und Änderungen beachtet werden müssen, einschließlich der Publikation von Sperr- und Verbotsgebieten wie die Nautischen Warnnachrichten (NWN).

Eine navigatorische Mindestausrüstung sollte auf jeder Yacht vorhanden sein, um sicher und effektiv navigieren zu können. Aber auch die regelmäßige Aktualisierung und das Aufzeichnen von Informationen sind entscheidend, um jederzeit auf Veränderungen auf dem Wasser reagieren zu können.

Sprechfunkzeugnisse 2023 auf einem Blick

Sprechfunk Binnen (UBI)

Sprechfunkzeugnis

Zur Teilnahme am Binnenschifffahrtsfunk. Notwendig, sobald sich eine Funkstelle an Bord befindet & betrieben wird.

nur € 115

Sprechfunk See (SRC)

Sprechfunkzeugnis

Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis um am weltweiten Seenot- und Sicherheits-funksystem und am UKW Sprechfunk auf See teilnehmen zu können.

nur € 190

Sprechfunk-Kombi (UBI + SRC)

Sprechfunkzeugnis

Kombination aus den Sprechfukzeugnissen UBI & SRC um sowohl im Binnenbereich als auch im Küstenbereich am Funkverkehr teilnehmen zu dürfen.

nur € 250

Sprechfunk See (LRC)

Sprechfunkzeugnis

Aufbaukurs zum Sprechfunkzeugnis SRC. Ermöglicht die weltweite Kommunikation durch Grenzwellen- & Kurzwellengeräte als auch Satelliten- Systeme.

nur € 299

Bootsscheine 2023 auf einem Blick

Sportführerschein

Binnen Segeln/Motor

Für Segel- & Motorboote auf den Binnenseen, Flüssen und Kanälen innerhalb des Landes.

nur € 535

Sportbootführerschein

Binnen Motor

Für Motorboote & Jet-Ski ab 5 PS bzw. 15 PS auf Rhein, Mosel, Donau, mecklenburgischen Seenplatte und den Kanälen im Binnenbereich.

ab € 210

Sportbootführerschein See

Für Segel- /Motorboote & Jet-Ski ab 15 PS auf den Gewässern außerhalb des Landes (Mittelmeer, Ijsselmeer, Nord- & Ostsee).

ab € 280

Sportküstenschifferschein
Sportküstenschifferschein zum Führen von Segel- und Motoryachten als Skipper in den Küstengewässern bis zur 12 Seemeilenzone.

nur € 270

Sportseeschifferschein
Sportseeschifferschein zum Führen von Segel- und Motoryachten als Skipper in den Küstengewässern bis zur 30 Seemeilenzone.

ab € 580

Sporthochseeschifferschein

Sporthochseeschifferschein berechtigt zum Führen von Segel- und Motoryachten in der weltweiten Fahrt.

ab € 590

Vorteile & Themen im Überblick
Häufige Fragen zu den Bootsführerscheinen
Unser FAQ gibt Ihnen einen Überblick über die meisten Fragen, die uns gestellt werden
Unsere Geld-Zurück-Garantie
Wir garantieren Ihnen, dass Sie die Prüfung bestehen! Ansonsten gibt es Geld zurück!
Segel-Praxis
Alles über die Segelausbildung, und Segel-Praxis

Motorboot-Praxis
Alles über die Sportbootpraxis in Köln, Mallorca und mehr

Unsere letzten Blog-Beiträge
Wassersport
Wassersport

Entdecke die Welt des Wassersports mit Möglichkeiten wie Segeln, Motorboot-Touren, Kitesurfen und über den Sportbootführerschein.

Weiterlesen...
Segelboote
Segelboote

Erfahren Sie mehr über die faszinierende Welt des Segelns, die verschiedenen Materialien und Bootsklassen von Segelbooten.

Weiterlesen...

Segelschein Kosten, Termine & Buchung ab November 2023: