Prüfungsfragen zum Sportbootführerschein Segel-SEGEL

Vorbereitung und Übungsfragen für die Sportschifffahrts-Prüfung

Bitte beachtet, dass immer die zuerst genannte Antwort die Richtige ist.

Was wird unter einem “Kimmkieler” verstanden?
Worin besteht der Vorteil eines Kimmkielers gegenüber anderen Kielbooten? Wodurch wirken die Bodenlenzventile einer Jolle, die unterhalb der Wasserlinie liegen?
Was wird unter “Formstabilität” verstanden?
Was wird unter “Gewichtsstabilität” verstanden?

Welche Boote sind vorwiegend “gewichtsstabil”?

Welche Boote sind vorwiegend “formstabil”?

Wodurch kann bei formstabilen Booten bei viel Wind die Stabilität erhöht werden?

Wodurch kann bei formstabilen Booten bei viel Wind die Stabilität erhöht werden?
Wie verändert sich das aufrichtende Kraftmoment einer Jolle bei ständiger Krängung?
Wie verändert sich das aufrichtende Kraftmoment einer Kielyacht bei stetig zunehmender Krängung?
Welche Maßnahme ist bei Ruderbruch auf einer Jolle zu treffen?
Wodurch kann eine Pinnensteuerung auch bei Krängung des Bootes sicher erreicht und bedient werden?
Warum sollte Tauwerk an Bord stets ordentlich aufgeschossen werden?
Warum sollten Fallen stets ordentlich aufgeschossen werden?
Wie heißen die Ecken eines Segels?
Wie heißen die Kanten eines Segels?
Wozu dienen Segellatten?
Weshalb dürfen Segel nicht über einen längeren Zeitraum killen?
Warum müssen auch kleine Schäden an den Segeln sofort repariert werden?
Woran kann während der Fahrt die Richtung des wahren Windes erkannt werden?
Welcher Wind wird in Fahrt von Standern bzw. Verklickern angezeigt?
Wann kommen wahrer Wind und scheinbarer Wind auf einem segelnden Boot aus der gleichen Richtung?
Warum ist der scheinbare Wind auf einem Vorwindkurs schwächer als der wahre Wind?
Warum ist der scheinbare Wind auf einem Kurs hoch am Wind stärker als der wahre Wind?
Auf einem Amwindkurs wurde gerefft. Ein entgegenkommendes Boot gleichen Typs segelt ungerefft. Wie lässt sich das erklären?
Warum raumt beim Einfallen einer Bö auf Amwindkurs der scheinbare Wind?
Beim Einfallen einer Bö auf Amwindkurs raumt der scheinbare Wind. Welchen Nutzen kann auf der Kreuz daraus gezogen werden?
Wie sollte das Schwert einer Jolle auf Vorwindkurs gefahren werden und warum?
Wie verändern sich Abdrift und Krängung, wenn das Schwert einer Jolle auf einem Amwindkurs etwas aufgeholt wird?
Mit welcher Krängung sollte eine Jolle üblicherweise gesegelt werden und weshalb?
Wie wirkt sich auf einem Halbwindkurs ein zu dicht geholtes Großsegel auf die Geschwindigkeit des Bootes aus?
Wie wirkt sich ein Holepunkt, der zu weit vorne liegt, auf Stand und Beanspruchung des Vorsegels aus?
Wie wirkt sich ein Holepunkt, der zu weit achtern liegt, auf Stand und Beanspruchung des Vorsegels aus?
Wie muss ein Segel bei leichtem Wind getrimmt werden?
Wie muss ein Segel bei starkem Wind getrimmt werden?
Wie beeinflusst ein Unterliekstrecker den Trimm des Segels?
Um auf Amwindkursen eine Jolle auf Kurs zu halten, muss die Pinne stets stark von der Seite der Segel weggezogen werden. Wie kann der Trimmfehler behoben werden? Um auf Amwindkursen eine Jolle auf Kurs zu halten, muss die Pinne stets stark zur Seite der Segel hingedrückt werden. Wie kann der Trimmfehler behoben werden?
Warum soll ein gut getrimmtes Segelboot leicht luvgierig sein?
Welchen Einfluss hat zunehmende Krängung auf den Trimm des Bootes?
Welche Manöver hat das Boot auf dem eingezeichneten Kurs an den Punkten 1, 2 und 3 gefahren?
Was ist mit Schwert und Ruder einer Jolle zu tun, wenn das Boot an einer Boje liegen gelassen wird?
Warum ist eine Patenthalse gefährlich?
Ein Segelboot segelt am Wind, plötzlich bricht das Luvwant. Welches Manöver ist sinnvoll?
Ein Segelboot segelt bei starkem Wind nur unter Großsegel auf Amwindkurs. Plötzlich bricht das Vorstag. Was ist sofort zu unternehmen?
Ein Segelboot segelt bei starkem Wind nur unter Großsegel auf Amwindkurs. Plötzlich bricht das Vorstag. Womit kann das gebrochene Vorstag schnell provisorisch ersetzt werden?
Quelle: elwis.de

Unsere Bootsführerscheine auf einem Blick

Sportbootführerschein
Binnen Segeln/Motor
Sportbootführerschein Binnen Motor

Der amtliche Sportbootführerschein für Binnenschifffahrtsstraßen unter Segel & Motor.

Sportbootführerschein
Binnen Motor
Sportbootführerschein Binnen Motor

Amtlicher Sportbootführerschein für Binnenschifffahrtsstraßen (SBF Binnen Motor) zum Führen von Sportbooten.

Sportbootführerschein See
Sportbootführerscheine See

Amtlicher Sportbootführerschein für Seeschifffahrtsstraßen (SBF See) berechtigt das Führen von Sportbooten auf See.

Sportküstenschifferschein
Sportküstenschifferscheine

Kurz SKS - hierbei handelt es sich um einen amtlichen Befähigungsnachweis und gilt auf allen Küstengewässern aller Meere.

Sportseeschifferschein
Sportseeschifferschein

Amtlicher Sportseeschifferschein zum Führen von Segel- und Motoryachten in allen Küstengewässern bis 30 Seemeilen.

Sporthochseeschifferschein
Sporthochseeschifferschein

Amtlicher Sporthochseeschifferschein berechtigt zum Führen von Segel- und Motoryachten in der weltweiten Fahrt.

 

Unsere Sprechfunkzeugnisse auf einem Blick:

Sprechfunk Binnen (UBI)
Sprechfunkzeugnis
Sprechfunkzeugnis Binnen (UBI)
Sprechfunk See (SRC)
Sprechfunkzeugnis
Sprechfunkzeugnis See SRC
Sprechfunk-Kombi (UBI + SRC)
Sprechfunkzeugnis
Sprechfunkzeugnis UBI und SRC
Sprechfunk See (LRC)
Sprechfunkzeugnis
Sprechfunkzeugnis See LRC



Ich habe heute meinen Motorbootführerschein See bestanden und wollte mich mal bedanken für die praktische Vorbereitung bei Euch. Mit Wolfgang habt ihr einen wirklich unheimlich sympathischen und kompetenten Mitarbeiter. Die Fahrstunden haben mir wirklich sehr gut gefallen. Morgen werde ich noch die Binnenprüfung ablegen. Ich werde Euch weiterempfehlen!!!

Michael Paare

Letzte Blog-Beiträge

Der neue Sportbootführerschein im Scheckkartenformat
Der neue Sportbootführerschein im Scheckkartenformat
Was ist ein Befähigungszeugnis?
Was ist ein Befähigungszeugnis?
Sportbootschule
Sportbootschule
Motorbootausbildung Köln
Motorbootausbildung Köln
>> Alle Blog-Beiträge