0221 / 7000 2021
0160 / 70000 80

Sportbootführerscheine Düsseldorf

Wann benötige ich einen Bootsführerschein in Düsseldorf?

Ähnlich wie im Straßenverkehr (KFZ-Führerschein beim Auto) benötigt man einen Bootsführerschein, wenn man ein Boot führen möchte. 

Dennoch gibt es im Freizeitbereich für Bootsführer:innen einen großen Unterschied, im Vergleich zum Autoführerschein, da ein Bootsführerschein meistens erst ab 15 PS (Ausnahme: z.B. der Rhein (bereits ab 5 PS) ) notwendig ist. Dies bedeutet folgendes:

Für den Binnenbereich in Düsseldorf

  • möchte man ein kleines Segelboot ohne Motor führen, ist dies meistens ohne Bootsführerschein möglich.
  • verfügt das Segelboot über einen Motor mit einer Leistung von über 5 bzw. 15 PS, benötigt man den Sportbootführerschein
  • möchte man ein Motorboot mit einer Leistung von über 5 bzw. 15 PS, benötigt man den Sportbootführerschein
  • möchte man Jet-Ski fahren, benötigt man einen Sportbootführerschein
Sollte man erst einmal in das Thema „Boot fahren“ reinschnuppern wollen, darf man (als Rudergänger:in) auch ohne Bootsführerschein das Steuerrad in die Hand nehmen. Vorausgesetzt: ein(e) entsprechende(r) Bootsführer:in ist an Bord und verfügt über den passenden Bootsführerschein und trägt die Verantwortung.

Welchen Bootsführerschein benötige ich in Düsseldorf?

Als „Basis“ im Freizeitbereich zum Führen von Sportbooten gibt es den Sportbootführerschein. Dieser kann für den Geltungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßen (auch Sportbootführerschein Binnen genannt) oder für den Geltungsbereich der Seeschifffahrtsstraßen (auch Sportbootführerschein See genannt) absolviert werden.

Hier sollte man sich also überlegen, wofür der Bootsführerschein benötigt wird und was man in Zukunft auf dem Wasser machen möchte.

Möchte man auf den Flüssen und Seen innerhalb des Landes (z.B. Rhein, Mosel, niederländische Kanäle etc.) fahren, benötigt man den Sportbootführerschein Binnen.

Möchte man ausserhalb des Landes (z.B. Mittelmeer, Ijsselmeer, Nord- & Ostsee etc.)   fahren, benötigt man den Sportbootführerschein See.

Möchte man sowohl innerhalb, als auch ausserhalb des Landes fahren, benötigt man beide Sportbootführerscheine und startet clevererweise mit dem Sportbootführerschein See und macht im Anschluss den Sportbootführerschein Binnen. So werden bestimmte Prüfungsteile anerkannt und man erspart sich eine doppelte praktische Prüfung.

(Tipp: direkt die Kombination SBF See/ SBF Binnen buchen und einen preislichen Rabatt sichern).

Für diese Überlegung ist es erst einmal nicht bedeutend, ob man den Bootsschein für ein Motorboot oder ein Segelboot (mit Motor) machen möchte, da dies Basis jeweils identisch ist.

Möchte man später segeln, kann der Sportbootführerschein Binnen Motor um den Segelteil in Theorie & Praxis ergänzt werden oder man kann aufbauend auf den SBF See den Sportküstenschifferschein absolvieren.

Der Sportbootführerschein für See- & Binnenschifffahrtsstraßen wird auf den gängigen ausländischen Revieren anerkannt, so dass man auch im Urlaub/ Ausland ein Sportboot führen darf.

Besonderheit im Binnenbereich: Der Bodensee

Neben dem Sportbootführerschein Binnen Motor & Segel gibt es ein zusätzliches Fähigkeitszeugnis für den Bodensee: das Boden­see­schiffer­patent.

Dieses wird auf dem Bodensee zum Führen eines Bootes mit mehr als 6 PS oder einer Segelfläche von mindestens  12 m² benötigt. Sollte man den SBF Binnen besitzen, kann dieses durch eine ergänzende theoretische Prüfung erlangt werden. Alternativ kann man sich auch gegen eine kleine Gebühr 1x im Jahr ein Urlaubs-/Ferienpatent ausstellen lassen, um im Urlaub auf dem Bodensee fahren zu dürfen.

Ergänzende Scheine im Küstenbereich

Aufbauend auf den Sportbootführerschein See (dieser muss bereits vorhanden sein) kann man auch die weiterführenden Befähigungsnachweise Sportküstenschifferschein (SKS), Sportseeschifferschein (SSS) und/oder Sporthochseeschifferschein (SHS) absolvieren.

Diese sind amtlich empfohlen, aber bei privaten Bootsurlauben nicht gesetzlich vorgeschrieben. Gerade der Sportküstenschifferschein wird jedoch gerne von (angehenden) Skipper:innen gemacht, um das nötige Handwerk zu Führen einer Yacht auf hoher See oder z.B. die Gezeitenkunde zu erlernen. Zudem gibt es Vercharterer von (Segel-)Yachten, welche sich den Sportküstenschiferschein als Ergänzung zum Sportbootführerschein See zeigen lassen.

Empfohlen is:

  • der Sportbootführerschein See (SBF See) innerhalb der 3sm – Zone (und dort auch gesetzlich vorgeschrieben)
  • der Sportküstenschifferschein (SKS) innerhalb der 12sm – Zone
  • der Sportseeschifferschein (SSS) innerhalb der 30sm – Zone
  • der Sporthochseeschifferschein weltweit auf hoher See

Für weitere Informationen zum jeweiligen Befähigungszeugnis, bitte den obigen Link nutzen.

Benötige ich eine weitere Ergänzung zum Bootsführerschein in Düsseldorf?

Zusätzlich zum Sportbootführerschein benötigt man noch ein Sprechfunkzeugnis, falls das Boot über eine Funkanlage verfügt. Hier findet man weiterführende Informationen zum

Kundenmeinungen über Sportschiffahrt:

Bootsscheine 2022 auf einem Blick

Sportführerschein

Binnen Segeln/Motor

Für Segel- & Motorboote auf den Binnenseen, Flüssen und Kanälen innerhalb des Landes.

nur € 535

Sportbootführerschein

Binnen Motor

Für Motorboote & Jet-Ski ab 5 PS bzw. 15 PS auf Rhein, Mosel, Donau, mecklenburgischen Seenplatte und den Kanälen im Binnenbereich.

ab € 210

Sportbootführerschein See

Für Segel- /Motorboote & Jet-Ski ab 15 PS auf den Gewässern außerhalb des Landes (Mittelmeer, Ijsselmeer, Nord- & Ostsee).

ab € 280

Sportküstenschifferschein
Sportküstenschifferschein zum Führen von Segel- und Motoryachten als Skipper in den Küstengewässern bis zur 12 Seemeilenzone.

nur € 270

Sportseeschifferschein
Sportseeschifferschein zum Führen von Segel- und Motoryachten als Skipper in den Küstengewässern bis zur 30 Seemeilenzone.

ab € 580

Sporthochseeschifferschein

Sporthochseeschifferschein berechtigt zum Führen von Segel- und Motoryachten in der weltweiten Fahrt.

ab € 590

Vorteile & Themen im Überblick
Häufige Fragen zu den Bootsführerscheinen
Unser FAQ gibt Ihnen einen Überblick über die meisten Fragen, die uns gestellt werden
Unsere Geld-Zurück-Garantie
Wir garantieren Ihnen, dass Sie die Prüfung bestehen! Ansonsten gibt es Geld zurück!
Segel-Praxis
Alles über die Segelausbildung, und Segel-Praxis

Motorboot-Praxis
Alles über die Sportbootpraxis in Köln, Mallorca und mehr