A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W |

Kontakt 

Damhirschjagd in Ungarn

 

Ungarn, das Land im Herzen von Europa, ist bekannt für seine Gastfreundschaft und die guten Wildbestände. Vor allem für die Jagd auf den Damhirschen steht uns in Ungarn ein Top-Revier zur Verfügung. Dieses ist für seinen Damhirschbestand berühmt.Die dortige Damhirschpopulation gehört zu den besten und größten Damhirschpopulationen der Welt. So werden vor Ort jährlich ca. 600 bis 650 Stücke Damwild (ca. 170 Hirsche) erlegt. Auch die meisten Hirsche aus der Trophäen-Weltrangliste wurden in diesem Jagdrevier erlegt. Die Damhirschjagd in Ungarn wird zusammen mit der dortigen Forstbehörde durchgeführt. Die Jagd auf den Damhirschen wird  am besten während der Brunft (im Oktober) durchgeführt. Da die Damhirsche in dieser Zeit sehr vorsichtig sind, benötigt der Jäger viel Geduld und Geschick um seinen Wunschhirschen zu erlegen. Dank der großen Population und den Brunftplätzen mit hunderten Damhirschen im Oktober haben Sie jedoch eine gute Chance auf der Damhirschjagd in Ungarn einen Damhirschen (mit genauem Trophäengewicht) zur Strecke zu bringen. Die Pirsch ist die schönste und spannendste Jagdart auf das Damwild. Auch nach der Brunft besteht bis Ende Januar noch eine gute Möglichkeit einen Abschusshirschen oder Schmal- & Alttiere (bis Ende Februar) zu erlegen. Empfohlen wird nach der Brunft die Damhirschjagd in Ungarn im November und Dezember. Die Unterkunft erfolgt in dem erstklassigem Jagdhaus im Jagdrevier. Die Försterei liegt ca. 40 km südlich vom Plattensee (Balaton) und ist von ca. 80 % Wald (Eiche, Kiefer,Akazie und Zerreiche) umgeben. Im Preis enthalten ist das Abendessen am Ankunftstag, 2 Tage Vollpension und das Frühstück am Abreisetag. Die Anreise nach Ungarn ist mit dem Auto oder mit dem Flugzeug möglich. Ungarns Hauptstadt Budapest wird von fast allen deutschen Flughäfen aus angeflogen und ist auch mit günstigen Airlines zu erreichen. Von Budapest aus kann gegen einen Aufpreis ein Transfer in das entsprechende Jagdrevier organisiert werden. Die Waffen dürfen im Rahmen des New Yorker Abkommens ausschließlich mit dem EU-Feuerwaffenpass nach Ungarn transportiert werden. Zudem wird ein Einladungsbrief der Jagdgesellschaft benötigt, den Sie vor der Abreise von uns erhalten. Weitere Informationen zur Waffeneinfuhr werden Ihnen zusammen mit der Buchungsbestätigung zugestellt. Wir wünschen Ihnen viel Waidmannsheil für die Damhirschjagd in Ungarn.